imgonline-com-ua-2to1-ChQZE7UP37J

Reisetipps

für Österreich & Italien

#bleibdaheim #bleibgesund. Gasteiner Heilstollen.

Jun 4, 2020 9:15:00 AM / by Elisabeth Ernst

Asthma, Gicht, Rheuma. Sportverletzungen, Osteoporose,.... 'Bleib gesund' ist wohl 2020 eines der häufigsten Wünsche bei Verabschiedungen. Aber nur die wenigsten Österreicher wissen über den Gasteiner Heilstollen und seine effektive Wirkung Bescheid. Eingebettet im wunderschönen Gasteinertal kann man sogar die Gesundheitsvorsorge mit Urlaub kombinieren. Und so gehts:

Gasteiner Heilstollen Bei ganzen 90% liegt die Erfolgsquote der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats, der Atemwege und der Haut. Beeindruckend, oder? Die Mischung aus Wärme, Luftfeuchtigkeit, alpiner Höhenlage und Radongehalt im Inneren des Radhausbergs machts möglich.

Mit einem speziellen Zug geht es bis zu 2,5 km in einem Tunnel in den Radhausberg. Dabei gibt es 4 Stationen, an welchen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit - von 37 Grad Celsius und 70% Luftfeuchtigkeit in der Station I bis 41.5 Grad Celsius und 100% Luftfeuchtigkeit in der Station IV - stetig steigen. 

Jede Therapie beginnt mit einem kurzen Arztgespräch und einer Kureinweisung sowie mit einem anschließenden rund 1-stündigen Aufenhalt auf der Therapiestation I bevor es je nach körperlichem Wohlbefinden und mit OK des Arzts zu den weiteren Stationen geht.

Über die Haut und die Lunge wird das Heilklima aufgenommen. Durch die Anregung des Zellreparaturmechanismus werden entzündungshemmende und heilungsfördernde Botenstoffe aktiviert. 

Was ist mitzubringen? Ein Bademantel, Badeschlapfen, Handtuch und Badebekleidung sollten mitgebracht werden, können aber auch vorort - gegen Gebühr - ausgeliehen werden. Als medizinische Einrichtung ist bis auf weiteres im Kurhaus und bei der Zugfahrt bis in den Therapiebereich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Eine halbe Stunde vor der Einfahrt sollte noch ein halber Liter Wasser getrunken werden.

Studien beweisen, dass eine Kur im Gasteiner Heilstollen langfristig Schmerzen lindert, Entzündungen hemmt und sogar bestimmte Medikamente einspart. Auch wird das Immunsystem nachhaltig stabilisiert. 

Gastein im SommerEmpfohlen werden Behandlungen von 2 bis 4 Wochen mit 3-4 Therapieeinfahrten pro Woche. Verbinden kann man die Kur in Bad Gastein mit Wandern, Kulturgenuss, Golf, oder dem einen oder anderen Besuch in der Felsentherme in Bad Gastein oder der Alphentherme in Bad Hofgastein. 

 

Es ist auch möglich, einfach einmal zu schnuppern und den Heilstollen an sich kennenzulernen. Dafür gibt es eigene so genannte Schnuppereinfahrten. Diese sehen einen kurzen medizinischen Check, ein Infovideo sowie einen 30-minütigen Aufenhalt in der Therapiestation vor. Diese Kennenlerneinfahrten finden immer am Dienstag und Donnerstag um 14:30 statt. Am späten Nachmittag wird man wieder aus dem Berg entlassen.

Mein Tipp: 4*S Hotel Norica in Bad Hofgastein, welches direkt an die Alpentherme angeschlossen ist und den uneingeschränkten Eintritt bereits inkludiert. Als kleines Melur-Special inkludieren wir eine Jause mit Getränk auf der Alm. Eine Schnuppereinfahrt in den Heilstollen kann man gleich mitbuchen :). 

! Der Gasteiner Heilstollen sperrt am 15.Juni wieder auf und hat sämtliche Covid-19 Maßnahmen getroffen. Weiterführende Infos zum Gasteiner Heilstollen findet ihr hier.

 

In diesem Sinne: gesund bleiben und Gastein besuchen! 

Elisabeth Ernst

Written by Elisabeth Ernst

logo melur-1